Ansbach | kauziger Nachwuchs

Der Ansbacher Hofgarten ist anscheinend eine gute Kinderstube für kleine Waldkäuze. Diese Eulenart brütet hier schon seit mehreren Jahren. Vier Jungkäuze haben sogar die minus 18 Grad im Februar überstanden, freut sich laut FLZ ein Sprecher des Ansbacher Landbundes für Vogelschutz. Schlossgartenbesucher, die jetzt einen kleinen Waldkauz am Boden finden, sollten ihn sitzen lassen. Der übt noch das Fliegen. Darum – wie allgemein jetzt im Wald – unbedingt die Hunde angeleint lassen.