Ansbach | Kompliment an Fahrgäste der Buslinien

Bitte einsteigen – aber nur mit Mundschutz! Dies klappt offenbar hervorragend. Vor allen in den Ansbacher Buslinien. Das teilt die Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH jetzt mit. Geschäftsführer Roland Moritzer und das Fahrpersonal bedanken sich in diesem Zusammenhang bei allen Fahrgästen für den reibungslosen Ablauf. Schließlich gehe es auch um Sicherheit. Auch bei den Buslinien ist wieder ein Stück Normalität eingekehrt: Alle sechs Verkaufsstellen in der Innenstadt und in Eyb sind nun wieder geöffnet und es gilt der reguläre Fahrplan. Der Ticketverkauf im Bus ist noch nicht möglich. Und um beim Busfahren die Kontaktpunkte zu reduzieren, gibt es eine Neuerung: Will ein Fahrgast aussteigen, muss er nicht mehr den Halteknopf drücken. Der Fahrer stoppt jetzt automatisch an jeder Haltestelle.