Ansbach | Kopfstoß gegen die Nase

Symbolbild

Mit einer Kopfnuss hat am Sonntagnacht für einen Mann der Besuch nach einer Bar geendet. Der 28-Jährige verlässt mit drei Freunden die Bar in der Ansbacher Innenstadt, als ihm ein Unbekannter unvermittelt einen Kopfstoß gegen die Nase verpasst. Offenbar will der Unbekannte wissen, warum die Gruppe bereits das Lokal verlässt. Der Täter rennt anschließend davon. Er ist etwa 1 Meter 85 groß, hat eine dunkle Hautfarbe und sprach englisch, ist muskulös mit kurzen Haaren. Er hatte ein auffällig rotes T-Shirt getragen. Das Opfer hatte danach über starke Schmerzen am Nasenbein und Kopfschmerzen geklagt. Hinweise nimmt die Polizei Ansbach entgegen.