Ansbach | Landrat wendet sich an US-Armee

Gegen neun Uhr heute Vormittag soll der schon zerlegte Hubschrauber abtransportiert werden.
Seit dem Hubschrauber-Unfall von Linden sorgt vor allem ein Aspekt für Diskussionen: Die Übungsflüge der US-Armee in der Nähe von Strommasten. Der Ansbacher Landrat Dr. Jürgen Ludwig fordert, die Übungsflüge im Bereich von Strommasten nur noch auf Truppenübungsgelände durchzuführen, statt in der Nähe von Wohngebieten. Nach dem Unfall hatte die Armee in einer Pressemitteilung erklärt, die Strommasten seien bewusst Teil der Übungsstrecke, um so im Ernstfall auf alle Gegebenheiten vorbereitet zu sein. Ein Apache-Hubschrauber musste vor gut einer Woche nur etwa hundert Meter von Linden notlanden. Die Autobahn A7 war wegen der Strommasten einen halben Tag lang voll gesperrt.