Ansbach | Lange Haftstrafen für Einbrecher

Harte Strafen hat jetzt das Ansbacher Landgericht verhängt. Am Abend wurden zwei Litauer zu acht und sechs Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die beiden für Einbrüche in sieben Häuser im Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim verantwortlich sind. Die beiden sind einschlägig vorbestraft. In den Häusern haben sie vor allem Schmuck, Bargeld und hochwertige Technik gestohlen. Während einer der beiden die eigentlichen Einbrüche begangen hat, war der andere nach Überzeugung der Kammer als Fahrer tätig.