Ansbach / Lechtaler Alpen | Es geht voran

DAV Sektion Ansbach/Meindorfer

Wintereinbruch auf knapp 2400 Metern – doch zum Glück hat die Ansbacher Hütte schon ihr neues Dach bekommen. Wie berichtet, werkeln die Arbeiter hier fleißig und ein Hubschrauber fliegt ihnen das Equipment samt Material auf den Berg. Doch wie war das für so eine besondere Baustelle zu packen? Frage an Bauleiter Jürgen Stifter:

Nachordern mussten sie noch ein Päckchen Schrauben und ein paar Haften, um das Metalldach am Holz zu befestigen. Wenn das Wetter jetzt wieder besser wird, geht es in zwei Flügen mit Material, Equipment und Arbeiter wieder zurück ins Tal, so Stifter weiter.