Ansbach | Markgrafenmuseum öffnet wieder

©Jim Albright

Kultur frei heißt es jetzt in vielen Städten wieder, zum Beispiel auch in Ansbach. Hier heißt es aber konkret „Kultur mit Abstand“. Denn das Markgrafenmuseum öffnet ab sofort wieder. Immer Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Natürlich müssen wir die Infektionsschutzregeln einhalten und eine FFP2-Maske tragen. Im Turm gibt es die neue Abteilung „bunte Markgrafengeschichte“ mit Gemälden von Friedrich Weinberger, so die Stadt Ansbach in einer Pressemitteilung. Dazu können wir auch die Zeit der Seifenkistenrennen in einer kleinen Sonderschau betrachten. Originales Filmmaterial zeigt die Fahrt an der Triesdorfer Straße als „Heiße Kisten auf Ansbachs Pisten“.