Ansbach | Mutmaßlicher Drogenhändler vor Gericht

Symbolbild

Ein Mann aus Ansbach muss sich heute (28.11.) vor dem Landgericht verantworten. Der Vorwurf: er soll einen schwunghaften Handel mit Drogen betrieben haben. Mit Fahrten, unter anderem nach Offenbach, hat sich der Drogenhändler, so die Anklage, mit Marihuana und weiteren Drogen versorgt. Für 10.000 Euro soll er zum Beispiel 1,5 kg an einen anderen verkauft haben. Auch Ecstasytabletten hatte der Angeklagte bei sich zu Hause. Nach der Fahrt einer Frau in seinem Auftrag, klickten schließlich die Handschellen. Sie hatte gerade über 4,5 kg Drogen geholt.

Radio Galaxy-Gerichtsreporter Dirc Walke ist vor Ort: