Ansbach | Nach Bombenfund – Evakuierung beginnt

©Martin Roth

Der Bombenfund am Ansbacher Bahnhof hat jetzt eine Evakuierung ausgelöst. Wie die Stadt Ansbach mitteilt, hat der Sprengmeister einen Evakuierungsradius von 500 Metern festgelegt. Das Gebiet wird von folgenden Kreuzungen umgeben:

Mathias-Oechsler-Straße / Bahnhofsstr.,
Philipp-Zorn-Straße / Bandelstraße
Louis-Schmetzer-Str. / Heilig-Kreuz-Str.
Promenade / Herrieder Tor
und Schlossstraße.

Die Räumung soll bis 16:30 Uhr erfolgen. In dem Bereich wohnen etwa 2500 Menschen. Die werden gebeten das Gebiet zu verlassen und sich coronagerecht zu Freunden oder Bekannten zu begeben. Personen die dazu keine Möglichkeit haben, können in die Turnhalle der Weinbergschule gehen. Coronapositive Menschen werden gesondert informiert und untergebracht. Die Entschärfung ist für 19 Uhr geplant.

Ein Bürgergertelefon ist eingerichtet:

0981/ 51-539, -401 oder -343

Quelle: Stadt Ansbach