Ansbach | Nase zu im Bereich der Hospitalstraße

Ab Montag müssen sich die Anwohner rund um die Hospitalstraße in Ansbach wieder auf Bauarbeiten einstellen. Auf dem ehemaligen Betriebsgelände hat es zuletzt ordentlich gestunken. Die Stadt Ansbach versucht das diesmal zu vermeiden, das Aushubmaterial wird nicht vor Ort gelagert, sondern kommt direkt weg. Zusätzlich wird eine Absauganlage installiert und durch eine Art Beregnung wird versucht, die Staubbildung zu reduzieren. Sollte es dennoch zu Gestank kommen, empfiehlt die Stadt Fenster und Türen geschlossen zu halten. In ein bis zwei Wochen soll die Maßnahme abgeschlossen sein.