Ansbach | Neues Amtsgebäude stellt sich vor – inklusive Bauernmarktmeile

©Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Dieser Neubau in Ansbach gilt als innovativ und nachhaltig zugleich. Nicht zuletzt weil er aus Holz ist. Der Neubau des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wird diesen Sonntag (3.10.) offiziell eingeweiht und kann im Rahmen eines „Tags der offenen Tür“ auch besichtigt werden. Angekündigt haben sich dazu auch Regionalbischöfin Gisela Bornowski und Landwirtschaftsministerin Kaniber. Von 11 bis 17 Uhr gibt es in der Mariusstraße auch eine Bauernmarktmeile mit vielen Direktvermarktern. Behördenleiter Wolfgang Kerwagen:

Der Eintritt ist frei. Es gilt die 3G-Regel. Vor Ort sind auch noch kostenlose Schnelltests möglich.