Ansbach | Noch eine Partnerstadt?

Im Ansbacher Kulturausschuss ist von einer weiteren Partnerschaft – diesmal mit dem polnischen Malbork (Marienburg) die Rede. Für die Partnerschaft sprechen vor allem historische Verbindungen. Der letzte Hochmeister des Deutschen Ordens in Preußen, der seinen Sitz in der Marienburg hatte, war der Ansbacher Markgrafensohn Albrecht von Brandenburg-Ansbach. Noch heute erinnert eine Statue in der Marienburg an den damaligen Hochmeister des Deutschen Ordens und Herzog von Preußen. Ansbach hat bereits partnerschaftliche Verbindungen zu Anglet in Frankreich, Fermo in Italien, Jingjjang in China und Bay City in den USA. Das polnische Malbork (Marienburg) könnte in Zukunft dazustoßen.