Ansbach | Planenschlitzer vor Gericht

Sie sollen zahlreiche LKWs aufgebrochen haben – zwei Rumänen stehen deswegen ab heute vor dem Ansbacher Landgericht. Ein Fahrer, der von den Diebstählen aus seinem Anhänger mitbekommen hat, wurde verletzt, als er versuchte die Diebe aufzuhalten. Neun Fälle von Diebstahl mit Waffen wirft die Staatsanwaltschaft den Angeklagten insgesamt vor, in wechselnder Besetzung. Am Autohof Ansbach und in Hilpoltstein waren sie demnach ebenso unterwegs, wie an anderen Orten im Bundesgebiet. Wählerisch waren sie offenbar nicht: Werkzeug, Reifen, PCs oder Schuhe haben sie gestohlen. Als die Täter am Autohof Ansbach verhaftet wurden, fand sich in ihrem LKW ein großer Teil der Beute, so die Staatsanwaltschaft.