Ansbach | War wohl nur ein Gerücht

Foto: Radio 8
Der Großeinsatz von Polizei und Feldjägern an der Agentur für Arbeit in Ansbach, ist wohl durch ein Gerücht ausgelöst worden. Laut ersten Informationen der Polizei hat ein 19-jähriger Kunde gegenüber einer Mitarbeiterin behauptet, er hätte einen Mann mit einem Messer bewaffnet in Richtung Jobcenter gehen sehen. Die Einsatzkräfte haben das komplette Gebäude durchsucht, auch ein Diensthund war daran beteiligt, konnten aber keine verdächtige Person finden. Es ergaben sich dann auch erhebliche Zweifel an der Aussage des 19-Jährigen. Auf Nachfragen konnte er keinen glaubwürdigen Eindruck vermitteln.