Ansbach | Projekt kommt langsam ins Rollen

Symbolbild

Seit Jahren verfällt die alte Thermoselect-Anlage bei Ansbach-Brodswinden. Nachdem das frühere Vorzeige-Projekt zur Müllvernichtung sich als Riesen-Flop entpuppte, tat sich fast 20 Jahre lang – nichts. Jetzt will der Investor Jörg Kernstock hier ein Gewerbegebiet entstehen lassen. Aber das Projekt steckt noch in der Anfangsphase, betont Jonas Schubert. Er leitet das Amt für Stadtentwicklung und Klimaschutz:

Übrigens: wenn die Abrissbirne wirklich kommt, dann müssen rund 1000 Tonnen Stahl beseitigt werden.