Ansbach | Protest-Kundgebung gegen CETA

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Das Bündnis STOP-TTIP-Ansbach Stadt und Land will sich am Wochenende in die Landtagswahl einmischen. Mit einer Kundgebung am Samstag (29.9.) um 11 Uhr auf dem Schlossplatz soll ein Zeichen gegen CETA gesetzt werden. CETA ist das Handels- und Investitionsschutzabkommen der EU mit Kanada. Seit genau einem Jahr wird es in weiten Teilen schon angewandt, vollständig in Kraft tritt es aber erst nach der Ratifizierung aller EU-Mitgliedsstaaten. Das Netzwerk Gerechter Welthandel, dem auch das Ansbacher Bündnis angehört, will dies verhindern.