Ansbach | Schlag ins Gesicht für Helfer

Samstagabend gehen bei der Polizei in Ansbach mehrere Meldungen über Ruhestörungen ein. Eine Streife kann dann auch gegen 22.30 Uhr  eine Gruppe im Rügländer Viertel antreffen, welche feiernd durch die Stadt zieht. Als die Beamten sie ansprechen wollen, rennen einige aus der Gruppe davon. Ein 19-Jähriger überrennt dabei einen Beamten und stürzt eine Garageneinfahrt hinunter. Ein weiterer Polizist möchte Erste-Hilfe leisten, wird aber ins Gesicht geschlagen. Gegen den alkoholisierten 19-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.