Ansbach | Softairwaffen lösen Polizeieinsatz aus

Symbolbild

Jugendliche mit vermeintlichen Waffen haben jetzt in Ansbach-Meinhardswinden einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Zwei Anrufer melden sich, unabhängig voneinander bei der Polizei, und berichten über zwei Jugendliche mit Schusswaffen. Mehrere Streifen machen sich auf die Suche und finden schließlich zwei 16-Jährige. Bei den Waffen handelt es sich zwar um erlaubnisfreie Softairpistolen – die sehen echten Waffen aber ähnlich. Die Beamten sprechen mit den Jugendlichen, um sie für die Zukunft darauf hinzuweisen, dass in der Öffentlichkeit getragene Waffen einen größeren Einsatz auslösen können.