Ansbach | Spritztour mit Folgen

In Ansbach hat sich ein 16-Jähriger heimlich den Wagen seiner Mutter für eine Spritztour genommen, obwohl er natürlich keinen Führerschein hat – und prompt einen Unfall gebaut. Doch damit nicht genug. Er hatte kurz vorher auch noch harte Drogen genommen.
Es ist ein Gemisch aus Heroin und Amphetamin, das der 16-Jährige zu sich nimmt, schildert die Polizei. Dann schnappt er sich unbemerkt die Autoschlüssel seiner Mutter und fährt am späten Nachmittag durch Ansbach. Auf dem Beifahrersitz sein gleichaltriger Kumpel. In der Kösslerstraße überfährt er eine Rabatte und prallt in eine Garage. Zum Glück wird niemand verletzt. Er schließt noch den Wagen ab und geht davon. Bei der Polizei hat der 16-Jährige schon eine dicke Strafakte. Jetzt kommt noch einmal ein umfangreiches Strafverfahren auf ihn zu.