Ansbach | Stadtschreiberin mischt sich unters Volk

(v.l.) Nadja Wilhelm – Amt für Kultur und Tourismus, Bettina Baumann – Kulturforum, Stadtschreiberin Nele Pollatschek, Oberbürgermeister Thomas Deffner
Kerstin Mouw

Einen Monat lang, wird sie in Ansbach wohnen, beobachten und schreiben. Die Berliner Autorin Nele Pollatschek wurde vom Kulturforum Ansbach als erste Stadtschreiberin ausgewählt. Anlass ist das 800-jährige Stadtjubiläum. Was am Ende dann aber dabei rauskommt, weiß auch Pollatschek noch nicht:

Neben einem Schreib-Workshop und einer Lesung mit Nele Pollatschek, hat das Kulturforum Ansbach auch noch einen Vortrag zum Berufsbild des historischen Stadtschreibers geplant. Mehr Infos unter ansbach-stadtjubilaeum.de.