Ansbach | Streife fischt Betrunkenen aus Rezat

Er wollte ausgerechnet ein kaltes Bad durch die Rezat nehmen: Ansbacher Polizeibeamte haben einen stark betrunkenen Mann aus der Rezat gefischt und ihn nach Hause gefahren. Der 58-jährige wollte offenbar seinen Nachhauseweg abkürzen und wählte hierfür einen Weg durch die Rezat auf Höhe des Kasernendamms. Eine Streife hatte dies beobachtet. Der Mann verweigerte strikt jegliche ärztliche Behandlung. Ein Alkotest ergab schließlich einen Wert von über 3,5 Promille.