Ansbach | Tierheim hofft auf Oster- statt Weihnachtsbasar

Die Corona-Pandemie hat dem Ansbacher Tierheim ein großes Loch in die Finanzen gerissen. Eigentlich hätte es im November wieder den traditionellen Weihnachtsbasar geben sollen mit extra Hygienekonzept, aber dann kam der 2. Lockdown. Doch statt zu jammern, schaut der Tierheimleiter Günter Pfisterer weiter positiv in die Zukunft und hat schon neue Ideen:


Wer dem Tierheim aber jetzt schon finanziell helfen will, der findet das Spendenkonto auf der Internetseite tierheim-ansbach.de.