Ansbach | Unfall mit dem Kampfpanzer

Symbolbild

Einen Unfall mit dem Kampfpanzer – damit hat die Verkehrspolizei Ansbach jetzt auf der A6 zu tun. Zunächst kommt es in Fahrtrichtung Nürnberg zu einem LKW-Unfall. Der Fahrer fällt in Sekundenschlaf, durchbricht eine Betontrennwand und landet im Grünstreifen. Der Schaden hier rund 265.000 Euro. Ein Sicherungsfahrzeug an der Unfallstelle wird dann einem 27-jährigen US-Soldaten zum Verhängnis. Er will mit einem Tieflader die Stelle passieren, geladen hat er den Kampfpanzer. Der ist für die Engstelle definitiv zu breit und der Soldat bleibt mit seinem Panzer hängen. Macht einen Sachschaden von rund 1.000.