Ansbach | Verfolgungsjagd bis Oberfranken

Symbolbild

Ein Spiegelklatscher auf der A6 bei Ansbach hat sich zu einer regelrechten Verfolgungsjagd ausgeweitet. Ein LKW-Fahrer ist dort unterwegs, als ein anderer Sattelzug zu dicht überholt und ihm den Außenspiegel abreißt. Der andere Fahrer nimmt aber einfach reiß aus, deswegen kommt die Polizei ins Spiel. Mehrere Streifen aus Ansbach und Feucht beteiligen sich an der Suche. Finden können sie den Unfallfahrer nicht. Der LKW-Fahrer aber bleibt dran und entdeckt den Flüchtigen schließlich wieder auf der A9 Richtung Berlin. Dann kann eine Streife den Mann schließlich stoppen. Er kam immerhin bis nach Bayreuth. Er hat rund 1.000 Euro Schaden verursacht. Vor allem aber erwartet ihn jetzt ein Verfahren wegen Unfallflucht.