Ansbach | Versteckspiel mit der Polizei

Für Kinder ist ein Versteckspiel nichts besonderes. Polizeibeamte spielen dabei selten mit – so jetzt aber geschehen in Ansbach. Eine Gruppe von acht Personen ist gerade in der Eyber Straße unterwegs, als eine Streife vorbei kommt. Da ergreift die Gruppe plötzlich zu Fuß die Flucht. Die meisten suchen das Weite. Ein 19-Jähriger lässt es aber auf ein Versteckspiel ankommen. Zu seinem Pech war sein Versteck hinter einem Stromkasten nicht gut genug und die Beamten stellen ihn. Der Grund für das Versteckspiel: neben ihm lag eine geringe Menge Marihuana.