Ansbach/Weißenburg | Wasserwirtschaftsamt geht in die Tiefe

© Wasserwirtschaftsamt Ansbach

Wie hoch ist noch unser Grundwasser und wie hoch ist der Nitratgehalt? Um diese wichtigen Fragen zu klären, richtet das Wasserwirtschaftsamt Ansbach jetzt mehrere Messstellen in den Landkreisen Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen ein. Das bayerische Umweltministerium lässt momentan die Zahl der Messstellen in ganz Bayern auf 1500 Stellen verdoppeln. Wie steht es um den Nitratgehalt im Wasser – das ist eine der zentralen Fragen dabei, sagt Thomas Keller, Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Ansbach: