Ansbach | Wer übernimmt den City-Lauf?

Symbolbild

Es ist ein Paukenschlag für Ansbach: Der Lauftreff zieht sich aus der Organisation des City-Laufs zurück. Das hat die Vorsitzende Gabriele Schenk in einem Interview mit der FLZ bekannt gegeben. Der Rückzug hat mehrere Gründe. So sei es laut Schenk zum Beispiel immer schwerer geworden, ehrenamtliche Helfer zu finden, die ganze Organisation erfolgte immer auf ehrenamtlicher Basis. Zudem seien alle Lauftreffler älter geworden, die Arbeit an der Strecke werde damit immer beschwerlicher. Und ein weiterer Grund sei, dass die Auflagen für eine solche Veranstaltung immer mehr würden. Die Erfolgsgeschichte des City-Laufs soll damit aber nicht beendet sein. Der Lauftreff habe die Veranstaltung freigegeben. Es stehe der Stadt oder einem anderen Verein offen, den City-Lauf in Zukunft zu organisieren.