Ansbach | Werden die Ulanen verkauft?

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Foto: Symbolbild

Eigentlich soll über die Zukunft des insolventen Ansbacher Reit- und Fahrvereins „Alte Ulanen“ erst Anfang August entschieden werden. Wie berichtet wollen sich dann die Gläubiger treffen. Doch im Vorfeld gibt es jetzt Gerüchte, dass der Traditionsverein an die Betreiberin eines Pferdehofs aus Wettringen verkauft werden soll. Bestätigen wollte das der Insolvenzverwalter Dr. Helmut Eisner zwar nicht, aber er räumt ein, dass er in engen Verhandlungen mit der erfolgreichen Unternehmerin stehe und sie die einzige Kaufinteressentin für das Reiterzentrum sei. Eigentümer des Geländes ist allerdings der Bezirk Mittelfranken.