Ansbach | Wieder Betrug durch falsche Microsoft-Mitarbeiter

Sie versuchen es weiter mit ihrer Masche, aber zum Glück fällt nicht mehr jeder drauf rein. Der Ansbacher Polizei sind jetzt auch wieder mehrere Fälle über falsche Microsoft-Mitarbeiter gemeldet worden. Sie rufen ihre Opfer an und behaupten, bei ihrem Rechner eine Fernwartung machen zu müssen.

Ein 66-jähriger Mann war leider zu gutgläubig und installiert das angebotene Programm. Damit ermöglicht er dem Betrüger einen Fernzugriff. Außerdem gibt er dem Anrufer noch diverse Codes und TAN’s durch. So konnte er knapp 2.000 Euro vom Konto des Mannes abbuchen. Die Polizei warnt nochmal davor, keine unbekannte Software zu installieren. Geben Sie auch nie Passwörter, PIN’s oder Bankverbindungen am Telefon preis.