Ansbach | Wilde Keilerei auf dem Gehweg

Symbolbild

Im Rügländer Viertel in Ansbach hat es am helllichten Tag eine wilde Schlägerei gegeben. Hintergrund war ein Beziehungsstreit. Der neue Partner einer Frau will ihren „Noch-Ehemann“ zu einem Gespräch aufsuchen. Allerdings zückt er sein Pfefferspray und versprüht es. Der Noch-Ehemann und ein Bekannter lassen sich davon aber nicht außer Gefecht setzen, sie setzen ihm nach und schlagen auf offener Straße auf ihn ein. Als die Polizei kommt, fließt schon das Blut. Zwei Männer müssen ambulant ins Krankenhaus. Und wie sich herausstellte, waren alle drei ziemlich betrunken – mit 1, 7 bis 3 Promille.