Ansbach | wo bleibt der Popel-Test?

Symbolbild

Zu den zahlreichen Maßnahmen der bayerischen Staatsregierung gegen die Pandemie gehören auch möglichst viele Tests etwa an Schulen durchzuführen. So hat etwa das Landratsamt Ansbach, wie berichtet, fast 60.000 Selbsttests für Lehrer- und Schülerschaft erhalten. Doch bis Schülerinnen und Schüler sich offiziell zum Test in der Nase herumpopeln dürfen, scheint es stellenweise noch etwas zu dauern. So etwa beim Ansbacher Theresiengymnasium, sagt Schulleiter Ralph Frisch: