Ansbach | Zweifache Anzeige für Autofahrer

Symbolbild

Am Wochenende war die Autofahrt für einen 23-Jährigen in Ansbach schneller vorbei als gedacht. Der Mann versucht in der Nürnberger Straße auszuparken. Dabei rammt er ein anderes Fahrzeug. Statt sich darum zu kümmern, fährt er weiter. Es gibt aber mehrere Zeugen, die die Polizei rufen. Währenddessen touchiert der Autofahrer noch ein Verkehrsschild und stößt schließlich mit einem anderen Auto zusammen. Den Beamten schlägt bei ihm gleich sehr starker Alkoholgeruch entgegen. Ein Test ist dann auch deutlich positiv. Der junge Mann erhält jeweils eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs.