Aurach | Auffahrunfall und 20.000 Euro Schaden

Ein folgenschwerer Unfall ist am Wochenende auf der A6 in der Nähe der Rastanlage Frankenhöhe Süd passiert. Unfallursache: Ein gefährliches Stauende wegen eines anderen Unfalls. Ein 31-jähriger Autofahrer steht mit seinem Gespann samt Anhänger auf der linken Spur. Ein nachfolgender Autofahrer erkennt das aber zu spät. Er knallt mit seinem Wagen nahezu ungebremst auf den Anhänger. Das Fahrzeug schiebt sich dann zwischen Gespann und Mittelschutzplanke durch und bleibt schräg, teils sogar auf dem Dach des Wagens des 31-Jährigen liegen. Der Beifahrer darin wird leicht verletzt. Die Autos wurden abgeschleppt. Schaden laut Polizei: 20.000 Euro.