Aurach | Brummis fahren zu dicht auf

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Es ist der Grund für viele LKW-Unfälle auf den Autobahnen: zu wenig Abstand zum Vordermann. Auf der A6 bei Aurach hat die Ansbacher Verkehrspolizei darum jetzt verstärkt das Verhalten der Lastwagenfahrer überprüft. Fast 40 Mal wurde der vorgeschriebene Mindestabstand nicht eingehalten. Einige kontrollierte Fahrer waren auch schon „Wiederholungstäter“. Gut die Hälfte der beanstandeten Fahrer kamen aus dem Ausland und mussten an Ort und Stelle gleich eine Sicherheitsleistung von 100 Euro zahlen.