Aurach | Clevere Reaktion auf Schockanrufer

Wie berichtet ist es in Mittelfranken gestern zu einer ganzen Welle von Schockanrufen gekommen. Laut der Feuchtwanger Polizei hat auch ein Rentner aus Aurach einen solchen Anruf erhalten. Der Mann am Telefon gibt vor, die Enkelin des Rentners und ihr Freund hätten einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Er müsse 100.000 Euro Kaution zahlen.
Der Rentner reagiert ziemlich clever. Er bittet seine Frau, gleich die Enkelin selbst anzurufen. Der Anrufer behauptet, damit würde er gegen die Schweigepflicht verstoßen. Doch der Rentner lässt sich nicht einschüchtern und erklärt, er werde jetzt die Polizei verständigen. Schon legt der Anrufer auf. Laut Feuchtwanger Polizei stecken hinter solchen Schockanrufen ganze Callcenter im Ausland. Mit verschiedenen Drohszenarien versuchen sie oft ältere Menschen unter Druck zu setzen, damit sie Geld oder Schmuck an Kuriere übergeben. Meist sehen sie es nie wieder.