Aurach | Mit Messer und zu schwer

Symbolbild

Bei Aurach hat die Verkehrspolizei einem Fahrer die Weiterfahrt verboten. Er ist mit seinem Kleintransporter auf der A6 in Richtung Polen unterwegs. Hier kontrolliert ihn dann an der Rastanlage Frankenhöhe-Süd eine Streife der Verkehrspolizei. Die stellt fest, dass das Auto über 24 Prozent überladen ist. Außerdem finden sie in seiner Tasche dann auch noch ein sogenanntes „Einhandmesser“. Die Beamten stellen es sicher und verbieten dem Fahrer die Weiterfahrt, zumindest bis er sein „Übergewicht“ umgeladen hat. Außerdem erwarten ihn jetzt auch mehrere Anzeigen.