Aurach | Tankstellenraub – Polizei fahndet nach dem Täter

Symbolbild

Die Kripo Ansbach fahndet nach einem Tankstellenräuber. Am frühen Dienstagmorgen geht bei der Polizei ein Notruf ein. Ein Angestellter der Tankstelle an der Autobahnraststätte Frankenhöhe Süd bei Aurach wurde gerade überfallen. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Mann den Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld und Zigaretten gefordert. Mit seiner Beute ist der Mann dann zu Fuß über die Behelfsausfahrt geflohen. Die Polizei hat sofort die Fahndung nach dem Mann eingeleitet, zwischenzeitlich auch mit dem Polizeihubschrauber, bisher aber ohne Erfolg. Die Polizei bittet deswegen um Hinweise aus der Bevölkerung: Der Mann soll etwa 25 Jahre alt gewesen sein und mit rund 2 Metern auffällig groß. Außerdem soll er komplett schwarz gekleidet gewesen sein, mit einem Strumpf über dem Kopf. Außerdem sprach er akzentfrei deutsch. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Ansbach entgegen oder der Kriminaldauerdienst unter 0911 2112-3333.