Aurach | Unfallverursacher flieht

Symbolbild

Jede Menge Ärger hat jetzt ein Rumäne, der sich nach einem Unfall erst mal aus dem Staub gemacht hat. Wie die Verkehrspolizei berichtet, ist der Sattelzugfahrer auf der A6 bei Aurach unterwegs. Ein anderer LKW-Fahrer will ihn überholen, der Rumäne aber zieht von der rechten auf die mittlere und dann auf die linke Spur, es kommt zum Zusammenstoß. Den Schaden schätzt die Polizei auf 55.000 Euro. Obwohl der Aufprall deutlich spürbar gewesen sein muss, fährt der Unfallverursacher weiter. Erst etliche Kilometer weiter gelingt es dem anderen Fahrer, ihn zu stoppen. Gegen den Rumänen läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.