B 2 | gefährlicher Spaziergang

Symbolbild

Bei Rednitzhembach hat ein Betrunkener wohl den Gehweg mit der Bundesstraße verwechselt. In der Nacht zum Sonntag läuft der bulgarische Kraftfahrer auf der B2 entlang. Eine Streife gabelt ihn auf und bringt ihn zu seiner Wohnanschrift nach Schwabach. Warum er diesen nächtlichen Spaziergang gemacht hat, will er nicht verraten. Er verweigert zudem auch einen Atemalkoholtest. Gegen den 32-jährigen wird jetzt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, da er nicht nur die Bundesstraße betreten hat, sondern auch ohne triftigen Grund während der Ausgangssperre draußen gewesen ist.