Bad Windsheim | Kampf gegen Eichenprozessionsspinner

Der große Spritzmittel-Einsatz in Bad Windsheim ist heute früh angelaufen. Nach einem Sprecher des Bad Windsheimer Bauamtes ist die beauftragte Firma bereits unterwegs zu den ersten Einsatzorten. Aufgrund des Wetters wurde der Termin ja auf heute verschoben. In Bad Windsheim sind zahlreiche Bäume von den Raupen mit den gefährlichen Härchen befallen. In mehreren Straßenzügen soll darum das Spritzmittel Neem-Protect zum Einsatz kommen. Das Mittel sei laut Hersteller weder für Bienen noch für viele andere Nützlinge schädlich. Hier Liste der betroffenen Straßen und Plätze in Bad Windsheim, Ickelheim und Berolzheim:

Bad Windsheim:
Am Mühlfeld
Bahnhofsplatz
Hilpert-Ellrod-Promenade
Parkplatz Lochbrunnen
Grünanlage nördlich der Hermann-Delp-Schule
Holzmarkt (Kinderkrippe)
Jakob-Mühlholzer-Straße
Kurpark
Max-Reger-Weg
Neumühlenweg
Ostring
Pastorius-Schule
Sporthallenweg (Parkplatz)
Verkehrsübungsplatz
Weinturm
Westheimer Straße

Ickelheim:
beim Kindergarten

Berolzheim