Bad Windsheim | Schimmel zerfrisst Bücher

Symbolbild

Die Stadtbibliothek Bad Windsheim hat ein Schimmel-Problem. Allerdings nicht unbedingt in den Wänden, sondern an vielen Büchern. Betroffen sind auch teils antike und sehr teure Exemplare. Den Schimmel zu bekämpfen ist weder einfach, noch billig. Jedes Buch muss einzeln behandelt werden, erst absaugen, dann sanieren. Die Kosten allein dafür werden auf rund 65.000 Euro geschätzt und dann soll auch noch das Gebäude selbst saniert werden, für zusätzlich knapp 3 Millionen Euro. Sabine Detsch ist die Vorsitzende des Fördervereins Klosterchor und historische Stadtbibliothek: „In dem Gebäude, das ist von 1291, wurde mehrfach umgebaut und die Bibliothek ist tatsächlich seit 1616 ununterbrochen in dem obersten Stockwerk des ehemaligen Klosters untergebracht. Das Gebäude ist natürlich in einem sehr schlechten baulichen Zustand. Deswegen muss die Sanierung stattfinden, weil wir sonst das Gebäude früher oder später verlieren würden und natürlich auch die Bibliothek in der ja über 5.000 historische Bände gelagert sind.“