Bechhofen | rasender Roller

Symbolbild

Ein 15-Jähriger aus Bechhofen hat anscheinend seine Freude am Schrauben ausgelebt – und deshalb Ärger mit der Polizei bekommen. Als der 15-Jährige eine Streife bei einer Geschwindigkeitskontrolle entdeckt, klappt er schnell sein Mofa-Kennzeichen hoch und fährt davon. Die Polizei kann ihn aber einholen. Die Beamten finden heraus, dass sein Mofa nicht nur maximal 25 km/h schafft, sondern bis zu 70 Sachen drauf hat. Und die Sache mit dem hochgeklappten Kennzeichen ist aus polizeilicher Sicht Kennzeichenmissbrauch.