Bruckberg | Lange Verfolgungsjagd

Symbolbild

Eine lange Flucht ist jetzt in der Nacht zum Sonntag in der Nähe von Bruckberg zu Ende gegangen. Einer Streife fällt in Fürth ein VW-Bus auf, dessen Fahrer einen unsicheren Eindruck macht. Als sie ihn kontrollieren wollen gibt der Mann aber Gas. Er überfährt mehrere rote Ampeln, ist zu schnell und überholt rücksichtslos. Mehrere Streifen verfolgen ihn mit etwas Abstand, um niemanden zu gefährden. Bei Reckersdorf endet die wilde Hatz dann und der Fahrer kann vorläufig festgenommen werden. Ein erster Alkoholtest ergibt den stolzen Wert von 1,6 Promille. Die Polizei Fürth hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die möglicherweise in Gefahr geraten sind, sich bei ihr zu melden.