Buchschwabach | Mehrere Verletzte bei Unfall

Wie die Polizei nun bekannt gegeben hat, sind Dienstagmorgen auf der B14 nahe Buchschwabach sechs Menschen verletzt worden. Darunter auch mehrere Kinder. Wie berichtet, hat der Unfall für eine zweistündige Vollsperrung gesorgt. Eine Frau ist mit ihren vier Kindern im Alter zwischen 10 und 15 Jahren unterwegs und wechselt kurz nach Buchschwabach von der rechten auf die linke Spur. Aus noch unbekannter Ursache kommt das Auto ins Schleudern und gerät in den Gegenverkehr. Dort stößt der Wagen mit einem entgegenkommenden Sprinter zusammen. Alle Beteiligten ziehen sich Verletzungen zu. Die Unfallverursacherin kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden liegt zwischen 50.000 und 70.000 Euro.