Burghaslach | Chaosfahrt mit schweren Maschinen

In der Nacht zum Sonntag hat ein 18-Jähriger einen ganzen Fuhrpark an schweren Maschinen in Bewegung gesetzt. In Burghaslach stiehlt er einen Traktor. Weil er den im Graben versenkt, geht er zu Fuß weiter – bis er in Kirchrimbach auf einen Bagger steigt. Im Bereich der Kläranlage versenkt er den Bagger aber in einem Klärbecken. Also holt er sich laut Polizei dann noch einen Radlader und fährt wieder nach Burghaslach. Hier schnappt er sich wieder einen Traktor und fährt damit zu einem Freund nach Emskirchen. Sein Freund macht das einzig vernünftige: er ruft die Polizei. Wie sich herausstellte, hat der 18-Jährige keinen Führerschein. Immerhin: Drogen oder Alkohol waren nicht im Spiel. Sein Motiv und die Schadenshöhe sind übrigens noch offen.