Burgoberbach | Kirche einsturzgefährdet

Symbolbild

Die Pfarrkirche St. Nikolaus in Burgoberbach ist so einsturzgefährdet, dass sie ab sofort gesperrt ist. Das teilt die Kirchengemeinde mit. Weil die Kirche sowieso in diesem Jahr saniert werden soll, hat sich ein Statiker jetzt das Dach angesehen. Dabei kam heraus, dass sich die Dachbalken über dem Hauptschiff um bis zu 40 Zentimeter verschoben haben – wahrscheinlich durch den Wind, der auf den großen Giebel drückt. Bricht einer der Dachbalken, könnte das einen gefährlichen Dominoeffekt auslösen und die gesamte Kirchendecke einstürzen lassen. Gottesdienste werden künftig in der Wallfahrtskirche St. Leonhard abgehalten.