Burgoberbach | Schleuderfahrt mit vier Schwerverletzten

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Ein 21-jähriger Autofahrer hat auf der Strecke zwischen der B13 und Burgoberbach die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Mit im Auto saßen noch drei weitere junge Leute im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Der 21-Jährige übersteuert kurz vor dem Ortsschild und kommt von der Fahrbahn ab. Dann prallt er gegen einen Baum. Er selbst ist im Wrack eingeklemmt, die Feuerwehr muss ihn schwer verletzt befreien. Auch die anderen drei jungen Leute kommen teils mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Auch der Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Mittlerweile sind aber alle außer Lebensgefahr. Ein Gutachter ist eingeschaltet.