Colmberg | Gefährliches Überholmanöver

Symbolbild

Ein Autofahrer hat bei Colmberg ein waghalsigen Überholmanöver hingelegt, bei dem so einiges hätte passieren können. Der 42-Jährige überholt in einem Zug drei nacheinander fahrende Autos. Danach will er wieder auf die rechte Spur. Den Abstand des letzten Fahrzeugs schätzt er aber falsch ein und drängt dieses nach rechts von der Straße. Dessen Fahrer versucht einen Zusammenstoß zu vermeiden und weicht in den Graben neben der Straße aus. Dabei erstand Sachschaden und er selbst klagt auch über Schmerzen. Schließlich kam er ins Rothenburger Krankenhaus.