Cronheim | Strafanzeige wegen verstorbenem Hund

Ein Mann aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen hat jetzt Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet, weil seine Hündin vergiftet worden ist. Er ist Mitte Januar mit seiner Hündin bei Cronheim in der Nähe eines Waldes unterwegs, als das Tier zu zittern und speicheln beginnt. Kurz darauf stirbt die Hündin in einer Tierklinik. Eine toxikologische Untersuchung hat jetzt ergeben, dass der Grund für den schnellen Tod eine akute Vergiftung war. Ein unbekannter Täter hatte wohl nahe des Waldes ein Kontaktinsektizid versprüht. Dieses Mittel kam lange Zeit in der Landwirtschaft zum Einsatz, ist aber mittlerweile streng verboten.