Diespeck | Im Suff verlaufen

Ein junger Mann hat auf der Neustädter Kirchweih feucht-fröhlich gefeiert und wollte sich dann wohl zu Fuß auf den Nachhauseweg Richtung Scheinfeld machen. Der 26-Jährige verirrt sich in einem Waldstück, stürzt und zieht sich eine Kopfplatzwunde zu. Schließlich übernachtet er verletzt in einer Bushaltestelle in Diespeck. Dort wird er von Zeugen entdeckt, die den Rettungsdienst rufen. Ein Alkoholtest im Krankenhaus ergab rund 1,8 Promille.